Ecosia ist die größte gemeinnützige Suchmaschine der Welt. Sie wurde 2009 von Christian Kroll in Berlin gegründet.
Ecosia hat mehr als 100 Millionen Bäume in weltweiten Biodiversitäts-Hotspots pflanzen können, unter anderem in
Brasilien, Spanien, Indonesien, Australien und Burkina Faso. Wie andere Suchmaschinen auch finanziert sich Ecosia
über Werbeanzeigen. In monatlichen Finanzberichten lässt sich nachvollziehen, dass, nach Deckung der laufenden
Unternehmenskosten, die Gewinne des Unternehmens für das Pflanzen von Bäumen genutzt werden. Und das bei
gleichzeitigem Datenschutz.

Give it Purpose!

Im Jahr 2018 verschenkte Ecosias Gründer einen Großteil seiner Anteile an die Purpose Foundation, um Ecosia
dauerhaft unverkäuflich zu machen und um zu garantieren, dass niemand Profit aus dem Unternehmen schlagen
oder Dividenden erhalten kann. Im Jahr 2017 wurde Ecosia als erste deutsche B-Corp zertifiziert und im Jahr 2019
Gemeinwohlökonomie bilanziert. Durch den Bau eigener Solaranlage in u.a. Bayern und Sachsen will Ecosia
sicherstellen, dass die Suchanfragen und Serverleistungen zu 100% mit erneuerbaren Energien ausgeglichen
werden können.

Du willst auch Partner von WEtell werden?

Andreas
Gründer, Geschäftsführung & Vertrieb

Weitere Partner