https://www.wetell.de/ueber-uns/news/nachhaltige-unternehmen-und-klimaneutraler-mobilfunk/ - Nachhaltige Unternehmen und klimaneutraler Mobilfunk

Jetzt klimaneutral zum Mars fliegen – Klimaneutral essen: unsere Ökowurst – Noch heute klimaneutral werden!

Wir wissen es und auch beim Blick auf aktuelle Werbung wird klar: Klimaneutral leben ist absolut im Trend und das ist auch gut so. Jede*r will es tun, alle wollen es haben! Und gerade weil der Begriff inzwischen auf allerlei Produkten auftaucht und vielleicht nicht immer ganz klar ist, was so ein Klimaneutral Siegel überhaupt bedeutet, folgt hier dein kleiner Guide zu Klimaneutralität.

Was bedeutet klimaneutral?

Wenn wir über die Definition von „klimaneutral“ sprechen, dreht sich alles um CO2 Emissionen bzw. CO2 Äquivalente. Denn wer klimaneutral handeln will, hält sich an folgende einfach Gleichung: Die Menge, die an CO2 rein geht, ist auch die Menge, die an CO2 raus gehen muss.
Das bedeutet, im gleichen Maß wie Schadstoffe in die Umwelt gepumpt werden, müssen diese auch wieder entzogen werden. So weit, so gut, mathematisch wäre das Problem ja dann gelöst, also alles klar. Oder doch nicht? Denn ist „300 rein gleich 300 raus“ wirklich genauso umweltfreundlich wie „30 rein gleich 30 raus“ ? Grundsätzlich gilt wie bei vielen Dingen im Leben, weniger ist mehr. Umso weniger CO2 Emissionen eine Produkt oder eine Dienstleistung verursacht umso besser. Wenn dann diese Emissionen noch vollständig ausgeglichen werden, lässt sich von Klimaneutralität sprechen.
Wir von WEtell sind der erste Mobilfunkanbieter Deutschlands, der bereits heute schon alle Mobilfunktarife klimaneutral anbietet. Wie wir dies genau umsetzten, was das mit Transparenz zu tun hat und wie unsere Unternehmen dies umsetzt, erfahrt ihr im weiteren Verlauf.

Wie wird ein Unternehmen klimaneutral?

Die Frage, die sich eigentlich zuerst gestellt werden sollte, ist „Warum soll ein Unternehmen klimaneutral werden?“ Na, ganz einfach. Wir haben nur eine Erde, einen Planeten auf dem wir wohnen, arbeiten und unser Leben genießen können. Um das Klima zu schützen, der Erderwärmung gestärkt entgegentreten können besteht eine große Notwendigkeit darin, dass Privatpersonen, Unternehmen und die Politik anfangen jetzt zu handeln. Und eine Möglichkeit zu Handeln ist, Unternehmen klimaneutral zu gestalten. Dabei besteht die Bedeutung „klimaneutral“ für Unternehmen aus zwei Teilen.
Zum Einem muss das Unternehmen als Institution selbst klimaneutral sein. In unserem Fall heißt das, alles, was durch die Existenz von WEtell verbraucht wird, muss vermieden, ersetzt, oder am Ende kompensiert werden um bei Null rauszukommen – dazu zählen etwa Heizkosten, Stromversorgung, Laptop, Schokoladenvorrat im Büro, usw.
Zusätzlich müssen auch die vom Unternehmen angebotenen Dienstleistungen und Produkte über den gesamten Entwicklungs-, Herstellungs- und Produktionszyklus klimaneutral sein. In unserem Fall sind das unsere grünen Mobilfunktarife im Privat- und Geschäftskund*innen Bereich. Und auch hier gilt die Devise, Emissionen verhindern wo möglich – wenn nicht möglich, werden diese anschließend der Atmosphäre wieder entzogen.

Wie ist WEtell klimaneutral geworden?

Egal ob Privatkund*innen oder Geschäftskund*innen, bei WEtell bekommen alle einen durch und durch grünen Handyvertrag zertifiziert klimaneutral.
Schon vor Unternehmensgründung durch Alma Spribille, Andreas Schmucker und Nico Tucher war klar, WEtell soll von Anfang an klimaneutral aufgebaut werden. Alma berichtet: „Unsere Kund*innen sollen wirklich 100% klimaneutral telefonieren. Das heißt für uns zum einen grüne Energie für die gesamte Infrastruktur zu nutzen und zum anderen von Grund auf nachhaltig zu wirtschaften. Zum Beispiel alle Finanzen über eine grüne Bank zu regeln, refurbishte Geräte im Büro zu nutzen oder auch Geschäftstermine mit der Bahn zu erreichen. So können wir von vorneherein viele CO2 Emissionen reduzieren.“
Damit WEtell deinen Mobilfunktarif klimaneutral ermöglichen kann, haben wir uns außerdem zusammen mit dem Freiburger Unternehmen Corbonfuture die Taschenrechner geschnappt. Carbonfuture ist ein Jungunternehmen, welches als Marktplatz und Plattform für hochwertige und wirkungsvolle Kohlenstoffsenken-Credits fungiert und Unternehmen auf dem Weg zu echter Klimaneutralität unterstützt. Von vorne bis hinten haben wir unsere CO2 Emissionen, die wir wirklich nicht vermeiden können, berechnet. Dabei ging es vor allem um unseren Netzbetrieb, auf den wir keinen Einfluss haben.
Um diese Emissionen auszugleichen, investieren wir mit Carbonfuture in Pflanzenkohleprojekte, bei denen CO2 aus der Atmosphäre gezogen und dauerhaft im Boden gespeichert wird. So funtkioniert es: durch die Pyrolysierung von Biomasse zu Pflanzenkohle und dauerhafte Einlagerung entsteht die naturbasierte Kohlenstoffsenke. Konkret bedeutet das in unserem Fall, dass aus Forstreststoffen aus Zentral-Europa Pflanzenkohle hergestellt wird und diese anschließend als z.B. Düngezusatz dauerhaft im Boden gebunden wird. Damit wird zum einen der CO2-Gehalt in der Atmosphäre langfristig gesenkt und zum anderen die Biodiversität und Bodenqualität auf den Feldern gefördert – garantiert zertifiziert.

Und wir gehen noch weiter: WEtell fördert den Ausbau erneuerbarer Energien und hat mit der Suchmaschine Ecosia bereits weit über 1000 Solarmodule in Deutschland installiert. Damit wird WEtell sogar klimapositiv – die nächste Stufe nach Klimaneutraliät, denn wir entziehen dem deutschen Stromnetz aktuell mehr Emissionen als unsere Kund*innen verursachen.

„Vermeiden ist besser als Kompensieren“

Ohja ! Und dieser Satz ist wirklich, wirklich wichtig. Du erinnerst dich vielleicht noch an den Matheunterricht: „Punkt vor Strich!“ Soo oft haben wir das gehört, wie könnten wir es jemals wieder vergessen? Und genau so soll es auch mit „Vermeiden vor Kompensieren“ sein. Diese goldene Regel ist der Schlüssel für effektiven Klimaschutz. Und für uns liegt darin der Unterschied. Unternehmen sollten nicht nur einen Haufen Geld in die Hand nehmen, um sich durch Kompensationsprojekte einen grünen Anstrich zu verpassen. Wir wünschen uns und möchten mehr Unternehmen dazu motivieren, die eigenen Strukturen zu hinterfragen und im Detail nach CO2-Sparmaßnahmen suchen.
Nur so können wir unsere Wirtschaft nachhaltig gestalten. Denn es ist halt so: „2+3 x 2“ ist nicht 10 und Vermeiden ist einfach besser als zu kompensieren.

Wie kann ich klimaneutral leben?

Wenn du dir jetzt denkst „ohjee, aber aller Anfang ist so schwer“, kannst du dich direkt wieder entspannen. Denn, juhuu, du hast den Anfang ja schon gemacht!
Du hast dich ja gerade schon erfolgreich durch diesen Blogbeitrag gelesen und damit den ersten Schritt geschafft: Dich zu informieren.
Quatsch doch mal mit deinen Freund*innen, bestimmt gibt es auch da schon tolle klimaneutrale Ideen. Es gibt unzählige Lebensbereiche, in denen der Switch zu klimafreundlichen Alternativen sich super easy ausprobieren lässt . Vielleicht hast du ja Lust, dein super leckeres Hühnchen-Curry zu einem noch schmackhafteren Tofu-Curry umzuwandeln? Oder mit Ecosia das Internet klimaneutral zu durchsuchen? Oder dein Geld bei einer nachhaltigen Bank wie der GLS Bank anzulegen, damit die dein Geld in Klimaschutzprojekte investieren? Oder deinen Mobilfunk klimaneutral zu machen, damit du auch endlich diese coolen Tarife mit 100% Klimaschutz, Datenschutz, Fairness & Transparenz nutzen kannst, von denen wir immer reden? 😉
Wenn du noch genauer wissen willst wie unser Mobilfunk klimaneutral wird, schau dich auf unserer Klimaschutzseite um oder informier dich in unserem Whitepaper zum Thema nachhaltige Smartphones.
Für mehr Orientierung hat das Umweltbundesamt einen CO2 Rechner auf ihrer Website veröffentlich, mit dem du deine aktuellen CO2 Emissionen berechnen und deine CO2 Bilanz, wenn du magst, für die Zukunft optimieren kannst.
Wir wünschen dir viel Spaß beim Recherchieren, beim gehen der erste kleine Schritte und bei dem Gefühl was gutes für’s Klima getan zu haben.

Du. Wir.WEtell.

service@wetell.de

Überzeugt!

Nachhaltiger Mobilfunk ist der nächste Schritt! Wähle also jetzt einen unserer Tarife und wechsel mit WEtell deine Perspektive!
Wenn du dich erstmal noch informieren willst, findest du hier mehr Details zu Klimaschutz, Datenschutz oder Fairness & Transparenz bei WEtell.

Zu den Tarifen