https://www.wetell.de/ueber-uns/news/selfie2change-ihr-zeigt-gesicht-wir-spendieren-solarzellen-auf-zum-globalen-klimastreik-am-25-03/ - #selfie2change: Ihr zeigt Gesicht, wir spendieren Solarzellen. Auf zum globalen Klimastreik am 25.03.!

Öl deine Stimmbänder, schnapp dein Handy und los geht’s zum Globalen Klimastreik! Sei dabei, sei laut und zeig Gesicht: Für jedes Selfie von der Demo, das wir erhalten, investiert WEtell in eine weitere Solarzelle – denn Erneuerbare Energien sind jetzt wichtiger denn je! Für Klimaschutz, für Energieunabhängigkeit, für Frieden!

Dein #selfie2change
Fridays For Future ruft auf zum Globalen Klimastreik am 25. März – mit Demos in tausenden Städten auf der ganzen Welt. Angesichts der aktuellen politischen Lage geht es diese mal für Frieden und Klimagerechtigkeit auf die Straße. Klar, dass wir dabei sind – und andere Menschen dazu wollen ermutigen, es uns gleich zu tun!

Klimaschutz ist Teil unserer Unternehmens-DNA. Natürlich unterstützen wir da den Klimastreik! Und das auf WEtell-Weise: Du gehst zum Streik, wir investieren dafür in Solarenergie. Mach ein Selfie von dir auf der Demo, veröffentlich es auf Social Media mit dem Hashtag #selfie2change oder schick es uns per E-Mail (Mailto: marketing@wetell.de). Für jedes dieser Fotos spendieren wir eine neue Solarzelle!

Und nicht nur das: Freitagmittag schließen wir das WEtell-Büro, damit alle WEtellies zur Klimademo gehen können. Und das in bezahlter Arbeitszeit – schließlich gehört Klimaschutz bei uns zum Job! Hab also bitte Verständnis, wenn du Freitag von 11:30 bis 14:30 statt des freundlichen Serviceteams nur unseren fleißigen Anrufbeantworter erreichst.

Friede, Freude, Erneuerbare Energien
Inzwischen sollte es klar sein: Klimaschutz und Erneuerbare Energien sind keine Nischenthemen für Hippies in Birkenstocksandalen, die um das Aussterben eines seltenen Käfers bangen. Hier geht es um global Zusammenhängen, die auch über Krieg und Frieden entscheiden.

Stell dir vor, wir hätten die letzten Jahre schon so richtig was gerissen in Sachen Erneuerbarer Energien: Wir könnten jetzt Putin ganz lässig auf seiner Fossiliensammlung sitzen lassen, statt ihm weiter die Kriegs-, äh, Staatskasse zu füllen.

Fossile Energieträger wie Erdöl, Erdgas und Kohle haben einfach die dumme Eigenschaft, endlich zu sein. Und sich so ungleichmäßig über die Welt zu verteilen. Blöd, dass wir alle momentan auch noch so sehr darauf angewiesen sind. Zusammen gibt das ein echt explosives Gemisch, das schon so einige Kriege losgetreten hat. Und in Zukunft sicherlich noch viel mehr Konfliktpotenzial hervorbringt. Also: Weg vom Pulverfass, weg von der schmutzigen Energie!

Deswegen ist es doppelt und dreifach und vielleicht sogar vierfach so wichtig, dass wir uns für den Klimaschutz stark machen. Also lasst uns gemeinsam am Freitag auf die Straße gehen! Bring deine Liebsten mit, die Kolleg*innen, Kommiliton*innen und den netten Typ von nebenan. Den wolltest du eh gerne mal kennenlernen. Und macht alle mit bei unserer #selfie2change-Aktion! Ihr zeigt Gesicht, wir spendieren Solarzellen.

Und auch wenn wir jetzt wie Käfer-liebende Hippies klingen, stehen wir doch voll dahinter: Lasst uns gemeinsam aktiv werden – für mehr Erneuerbare Energien, mehr Unabhängigkeit von fossilen Rohstoffen und mehr Frieden!

Sag es weiter!

Jetzt auf Twitter teilen

Text auf Whatsapp senden

Freunde per Mail einladen

Hier das Bild herunterladen

service@wetell.de

Überzeugt!

Nachhaltiger Mobilfunk ist der nächste Schritt! Wähle also jetzt einen unserer Tarife und wechsel mit WEtell deine Perspektive!
Wenn du dich erstmal noch informieren willst, findest du hier mehr Details zu Klimaschutz, Datenschutz oder Fairness & Transparenz bei WEtell.

Zu den Tarifen