eSIM für Smartphone

Bei uns gibt es sie nun endlich auch: Die eSIM!

Viele von euch warten schon lange darauf und genauso viele fragen sich jetzt vielleicht: Was ist eSIM und wozu um Himmelswillen brauche ich einen Handyvertrag mit eSIM?
Um all diese Fragen zu klären, fangen wir ganz vorne an:

Was ist eine eSIM und wie funktioniert sie?

Die eSIM ist eine Alternative zur typischen SIM-Karte und hat die gleiche Funktion: Auf ihr sind deine Tarifinformationen gespeichert. Sie ermöglicht dir also, dass du dich im Mobilfunknetz anmeldest und deinen mobilen Telefonanschluss nutzen kannst.
Mit diesem Wissen sind auch der Unterschied zur klassischen SIM-Karte und die Frage: „Wie funktioniert eine eSIM“ leicht erklärt:
Damit du Zugang zum Mobilfunknetz erhältst, braucht dein Smartphone gewisse Informationen und Anmeldedaten. Bei der klassischen SIM-Karte werden diese Daten auf dem kleinen Chip der Plastikkarte gespeichert.
Bei Smartphones, die eSIM-fähig sind, ist dieser Chip bereits ins Handy eingebaut und der Mobilfunkanbieter kann dir die benötigten Daten einfach per Mail schicken. Die Informationen werden dann auf dem eingebauten Chip in deinem Handy gespeichert.
Und by the way: Daher kommt auch der Name „eSIM“ = „embedded” SIM = eingebaute SIM 😉.

Was sind Vorteile der eSIM?

Toll an der eSIM ist, dass du nicht mehr auf die Plastikkarte deines Mobilfunkanbieters angewiesen bist. Wenn du also deinen Vertrag wechselst, muss nur der Chip in deinem Handy neu beschrieben werden. Das geht ganz leicht mit ein paar Klicks.
Probleme mit Kratzern auf der SIM-Karte oder Größenprobleme beim Wechsel der SIM-Karte in ein anderes Gerät, die sind dann Schnee von gestern.
Auch wenn dein Smartphone verloren geht, kannst du ganz einfache deine eSIM auf ein neues Handy übertragen. Dabei ist es egal, ob du mit der eSIM Android oder IOS nutzt.

Außerdem gibt es inzwischen Dual-SIM-Handymodelle, die nur noch eSIM zulassen. Wenn mehrere Handynummern parallel auf dem Gerät laufen sollen, muss du oft für die zweite Nummer eine eSIM nutzen.
Konkretes Beispiel: Das Fairphone 4 ist dual-SIM-fähig, verlangt aber, dass eine Nummer über eine physische SIM-Karte läuft und die andere Nummer über eSIM.

eSIM bei WEtell

Wenn du WEtell Kund*in bist und deine physische SIM-Karte in eSIM umwandeln willst, geht das ganz einfach.
Melde dich einfach in deinem „Mein WEtell Bereich“ an. Dort kannst du direkt eine eSIM beantragen und die Umstellung vornehmen. Achte dabei aber unbedingt darauf, dass dein Gerät im WLAN angemeldet ist. Im Moment kostet dieser Prozess bei uns einmalig 15€.

Wenn du noch nicht WEtell Kund*in bist und direkt eine eSIM nutzen willst, melde dich bitte telefonisch bei uns. Aktuell kann die eSim noch nicht in der Bestellstrecke angefragt werden. Bei telefonischer Bestellung mit unserem netten Service Team können wir das aber für dich regeln.
Wichtig: Auch hier fallen aktuell einmalig 15€ an.

Super praktisch:
Damit du ganz genau nachschauen kannst, wie du mit deinem Fairphone oder iPhone eSIM aktivieren kannst, haben wir Erklärvideos mit Schritt-für-Schritt-Anleitung für dich gedreht!
Einfach reinschauen und nachklicken.

Wenn du wissen willst, ob dein Handy überhaupt esim-fähig ist, schau am besten beim Hersteller deines Smartphones nach.
Außerdem findest du hier eine Übersicht der aktuellen Modelle: https://www.sipgate.de/esim/geraete

eSIM für Smartwatch und Apple Watch

Einige User*innen nutzen in ihrer Apple Watch eSIM oder aktivieren eine eSIM in der Smartwatch.
Es ist aber nicht zwingend notwendig in einer Smartwatch die eSIM zu aktivieren. Wenn du deine Watch immer in Reichweite deines Smartphones nutzt, braucht du keine eigene SIM-Karte. Willst du allerdings dein Smartphone beim Joggen zu Hause lassen und trotzdem über die Smartwatch vollständig erreichbar sein, musst du eine eSIM für die Apple Watch aktivieren.
Wenn du planst eine eSiM von WEtell in deiner Smartwatch zu nutzen, melde dich am besten nochmal bei unserem Kund*innenservice, denn nicht alle Smartwatches sind mit allen eSIMs kompatibel.

So! Die wichtigsten Fakten rund um die SIM-Karte, die gar keine Karte mehr ist, sind damit geklärt.
Falls dieser Artikel jedoch noch nicht geholfen hat und du noch mehr Fragen hast, melde dich gern bei unserem Service per Mail (service@wetell.de) oder klingle direkt bei uns durch (0761-76999848).
Die wichtigsten Links rund um eSIM findest du nochmal hier:
eSIM FAQ: https://www.wetell.de/service/faq/
zu den Tarifen: https://www.wetell.de/tarife/

marketing@wetell.de

Überzeugt!

Nachhaltiger Mobilfunk ist der nächste Schritt! Wähle also jetzt einen unserer Tarife und wechsel mit WEtell deine Perspektive!
Wenn du dich erstmal noch informieren willst, findest du hier mehr Details zu Klimaschutz, Datenschutz oder Fairness & Transparenz bei WEtell.

Zu den Tarifen