Tschüss MMS

Die Vodafone stellt ab dem 17. Januar den MMS-Dienst ein. Da wir das Netz der Vodafone nutzen, können Kund*innen von WEtell-Tarifen bis zum 16. Januar noch MMS verschicken, im Anschluss nicht mehr. Hier haben wir die wichtigsten Information für dich zusammengestellt. Einen ausführlichen Bericht, findest du in folgendem Artikel von Teltarif.

Geschichte und Nutzung

Was ist eine MMS?
Die Abkür­zung MMS steht für Multi­media Messa­ging Service. Im Vergleich zur SMS können per MMS mehr Zeichen (bis zu 1000) übertragen werden. Auch farbige Fotos, Musik oder Töne und später Videos ließen lassen sich per MMS versenden.

Warum wird der MMS-Dienst eingestellt?
MMS gibt es seit dem Jahr 2002. Laut Teltarif wurden im Jahr 2012 in Deutschland über 13 Millionen MMS verschickt. Durch den Einzug von Messenger-Services wie Whatsapp, Threema und Signal, aber auch durch die hohe Bepreisung von MMS hat der Dienst seither deutlich an Bedeutung und Nutzung verloren.

Umstellung

Was bedeutet die Einstellung konkret?
Ab dem 17. Februar können Nutzer*innen des Vodafone Netzes keine MMS mehr versenden. Für den Versand z.B. von Bildern können alternativ z.B. Messenger-Dienste oder die in vielen Handys integrierten Apple iMessages bzw. der bei Andorid integrierte RCS Dienst verwendet werden.

Darf ich meinen Vertrag deswegen kündigen?
Alle Tarife bei WEtell sind ja monatlich kündbar, insofern könntest du sowieso jederzeit kündigen und zügig wechseln. Durch die Einstellung des MMS-Dienstes gibt es die Möglichkeit den Vertrag aufgrund dieser Änderung ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist und ohne Kosten zu sofort kündigen. Die Kündigung kann innerhalb von drei Monaten ab dem Zeitpunkt erklärt werden, in dem du diese Information geschickt bekommen hast.

Was machen die anderen Netzbetreiber
Die Telekom hat angekündigt den MMS-Dienst bereits Ende 2022 einzustellen. Von der Telefonica liegen keine offiziellen Informationen vor.

Unsere Werte:
Klimaschutz, Datenschutz, Fairness & Transparenz!

Mobilfunk braucht Energie, denn für den Betrieb von Funkmasten und Rechenzentren brauchen wir Strom. Doch dessen Erzeugung ist nicht immer klimaneutral.
Mit WEtell haben wir trotzdem eine konsequent nachhaltige Mobilfunk-Dienstleistung geschaffen, die unseren Planeten, das Klima und alle Lebewesen schützt.
Wir bieten nicht nur klimaneutralen Mobilfunk, sondern bringen den Klimaschutz aktiv voran.

Im Mobilfunk fallen regelmäßig personenbezogene Daten an, diese können leicht für Werbung missbraucht werden und auch der Verkauf an Drittanbieter ist keine Seltenheit. Wir setzen uns deshalb für maximalen Datenschutz ein, so dass Kund*innen über die Nutzung ihrer Daten selbst bestimmen können. Das bedeutet für uns: Kein ungewolltes Tracking, keine unnötige Datenspeicherung und kein Verkauf an Dritte.

Fairness und Transparenz sind der Grundstein für vertrauensvolle und langfristige Zusammenarbeit. Das gilt nicht nur gegenüber unseren Kund*innen, sondern auch innerhalb von WEtell. Deshalb stellen wir alle Strukturen und Prozesse bei WEtell transparent dar und bieten unseren Kund*innen ehrliche Serviceberatung ohne Lockangebote und versteckte Preise. Alle Tarife sind monatlich kündbar, denn wir setzen auf Kund*innenbeziehungen aus Überzeugung!

youtell – Freund*innen werben

Hol deine Freund*innen zu WEtell und sichert euch je 15€!
Jetzt mega einfach: Ob mündlich, mit unseren tollen youtell-Stickern oder ratzfatz mit unserer Messenger-Vorlage.
Dein Impact für noch mehr Klimaschutz, Datenschutz, Fairness und Transparenz!

Funk jetzt deine Leute an!
Freunde werben, nachhaltigen Mobilfunk empfehlen